Offener Stammtisch für Freunde der Reisemobile

Der Herbst beginnt die Reisen führen jetzt vielleicht noch in Weingegenden oder in den Süden Europas oder gar zum Überwintern in wärmere Regionen. Was haben wir erlebt und was möchten wir in Vorbereitung einer Reise gern wissen?

Am Samstag, 23.9.2017 sind wieder alle sauerländischen Freunde von Wohnmobilen im Bürgertreff Campus Meschede ab 19 Uhr zu einem Erfahrungsaustausch in gemütlicher Atmosphäre eingeladen. Der Marokkobericht muss leider ausfallen, dafür wird es einen anderen Beitrag geben , Bilder und viel Gesprächsstoff.

Anmeldung ist nicht erforderlich. Rückfragen gern unter 0152-29244625.

Fest der Vielfalt in Wiebelhaus und Campus

Wir laden herzlich ein zum „Fest der Vielfalt“ – zu einem Tag der Offenen Tür in Wiebelhaus und Campus. Zwischen den Häusern der Kolpingstraße 16-20 wird ab 11 Uhr ein buntes Programm geboten.

Der Kinderschutzbund widmet sich den Kleinen und Kreativen mit Bastelangeboten. Das Jugendzentrum Rockcafé und der Jugendverband Die Falken bieten für Kinder und Jugendliche Stockbrotbacken, Basketball und Bogenschießen an. Im Rockcafé können die jungen Gäste bei alkoholfreien Cocktails Musik hören und Billard spielen.

Convida schickt die Torfabrik Meschede, ihre Fußballmannschaft für Menschen mit Handicap, auf den Platz. Die Spieler der Torfabrik laden zum Torwandschießen und zu einem inklusiven Kicker-Turnier ein. Bei einem kuriosen Fußballquiz kann man mit etwas Rateglück Einkaufsgutscheine gewinnen.
Die Malteser bieten ein Büfett mit internationalen Speisen an. Bei der Diakonie gibt es Waffeln, die Frauenberatungsstelle versorgt die Gäste mit Kaffee und Kuchen. Im Bürgertreff Campus erwartet die Besucher Gegrilltes.

Interessierten stellen die Gruppen auf einem Hausrundgang gerne ihre Arbeit und Räume vor. Die Führungen finden um 13 Uhr und 15 Uhr statt.

Heimspiel „Offenes Singen“ im Bürgertreff Campus mit Dieter Fleddermann und seiner Gitarre

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Heimspiel“ lädt das Campus alle Bürgerinnen und Bürger ein zu einem gemeinsamen „Offenen Singen“ mit Gitarrenbegleitung. Dieter Fleddermann hat ein kleines Liederbuch zusammengestellt mit Songs, Schlagertexten, Oldies, Folklore und einer ganzen Reihe von sogenannten Volksliedern. Dieter Fleddermann betont in seinem Angebot, dass er mit seiner Musik keine Solo – Darbietung, Vorführung oder gar ein Konzert geben möchte, sondern er lädt ausdrücklich Jung und Alt ein zum Mitsingen. Damit kommt er einer Bitte vieler Campus Besucher entgegen. Dieter Fleddermann war von 1969 – 2003 Realschullehrer für die Fächer Musik, Deutsch und Sport und unterrichtete u.a. 5 Jahre lang auch an der Deutschen Schule in Valdivia / Chile. Heute lebt er im Laufe eines Jahres abwechselnd in Chile oder in Meschede. Mit seinem Angebot möchte er den Mitbürgerinnen und Mitbürgern seiner sauerländischen Heimat eine Freude bereiten. Das Offene Singen beginnt am Samstag, den 12. August 2017 ab 19.00 Uhr im Bürgertreff Campus, Kolpingstr. 20. Der Eintritt ist frei.

Mit dem Reisemobil von Deutschland bis zum Persischen Golf

Angela und Hansjörg Hoppe waren wieder ein mal mit dem Wohnmobil auf großer Fahrt. Am Samstag 24.06.2017, 19:00 Uhr, berichten Sie in Wort und Bild im Rahmen des Reisemobilistentreffs von ihrer viermonatigen Tour von Deutschland bis an den Persischen Golf. Damit auch Zeit zum Klönen und Austausch bleibt, kann man gerne früher kommen und länger bleiben. Der Bürgertreff Campus ist ab 17:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

„Heimspiel“ mit Klaus Bücker im Bürgertreff Campus

Der gebürtige Fredeburger Klaus Bücker hat sich nach „Lehr-und Wanderjahren“ 1982 wieder ins Sauerland zurückgezogen und lebt heute in Grevenstein. Dort ist er seit 1983 als freischaffender Landschafts- und Gartenarchitekt tätig.
Der Hobby-Gitarrist hat in seiner neuen Heimat Grevenstein über 25 Jahre Kindern und Jugendlichen das Gitarre spielen beigebracht und zeitweise dazu einen Kinder- und Jugendchor geleitet. Unzählige Gottesdienste haben sie gemeinsam begleitet, aber auch den einen oder anderen Auftritt mit populären Liedern gehabt.
Seit 2008 hat Klaus Bücker wieder vermehrt Aufträge in Saudi Arabien angenommen und dort bearbeitet. Gegen Heimweh fernab der Familie half ihm stets die Gitarre. Nebenbei gab er auch im Lande der Araber Gitarren-Unterricht und veranstaltete dort Jam-Sessions. So förderte er neue Freundschaften unter den Hobby-Musikern aus aller Herren Länder, die durch ihre Jobs bedingt in den Wüsten-Staat kamen.
Klaus Bückers Repertoire ist gleichsam ein Spiegelbild seines Lebenswegs: Popsongs der 1960er und 70er Jahre sowie Songs der deutschen Liedermacher. Auch aus seiner Pfadfinder-Zeit sind noch einige Lagerfeuer-Hits haften geblieben. In den letzten Jahren hat er begonnen eigene Lieder und Songs zu schreiben.
Die Lieder interpretiert Klaus Bücker auf eine einfache, schnörkellose Art und begleitet sich dabei auf einer 12saitigen Akustik-Gitarre. Am 10. Juni um 20:00 Uhr gibt es ein für ihn und seine Gitarre „Miss Taylor“ ein „Heimspiel“ mit handgemachter Musik im Bürgertreff Campus in Meschede. Der Eintritt ist frei.