Buenos NoJazz am Samstag 19.11.2022 im Campus

Musik pur mit jeder Menge guter Laune

verspricht das Jazzrock-Quartett aus Meschede, Lippstadt und Soest bei Ihrem alljährlichen herbstlichen Auftritt im Mescheder Bürgertreff Campus in Meschede am Samstag, den 19. November 2022 um 20 Uhr:
Musik ohne jeglichen ideologischen Hintergrund, ohne jegliche politische Aussage, einfach mal Melodien, Grooves und Arrangements auf sich wirken lassen. Das tut in diesen Zeiten sicherlich zwischendurch mal ganz gut.

Wer sich durch den Begriff Jazzrock abgeschreckt fühlt, weil möglicherweise schräg improvisiert wird oder gar lautes Schlagzeug und harte Gitarrensounds nerven, der kann sich gerne im Internet über diverse Vorhörmöglichkeiten (www.buenosnojazz.de, Spotify, Youtube u.v.m.) eines Besseren belehren lassen. Wie immer gibt es ausschließlich eigene Kompositionen zu hören, darunter auch ganz neue.

Buenos NoJazz sind: Heiner Bartsch (Keyboards), Michael Ressel (E-Gitarre), Holger Losch (E-Bass) und Johannes Reimer (Drums).

Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei.

Weitere Infos: www.buenosnojazz.de

Band ‚Mars‘ am Samstag, 12.11.2022 im Campus

Am 12.November 2022 geht es im Campus ab 20.00 Uhr auf eine musikalische Reise. Die Band Mars macht sich auf den Weg durch die letzten Jahrzehnte der Rock- und Popmusik. Mit zwei Gitarren, Bass, Schlagzeug und zweistimmigem Gesang bieten die Akteure ein breites Spektrum. Lieder der Dire Straits, Eric Clapton, Amy Winhouse, Amy Mac Donald und viele andere bekannte Größen werden mit großer Spielfreude dargeboten. Auch deutsche, spanische und französische Songs finden sich im Repertoire der Band. Herzliche Einladung! Der Eintritt ist frei.

M & M live im Campus

Anders als es dieses Foto vermuten lassen könnte, sind M&M wie gewohnt zu zweit im Campus zu sehen. Und anders – im Sinne von bunt gemischt ist auch ihr Programm. Mit zwei Stimmen und zwei Gitarren geht die musikalische Reise von Johnny Cash bis Amy Mc Donald.

Am 15.10.2022 ab 20 Uhr spielt das Duo im Campus. Der Eintritt ist frei

Solo-Konzert des weltbekannten Gitarristen Don Alder

Der kanadische Fingerstyle-Akustikgitarrist Don Alder wird am 22.Oktober 2022 um 20.00 Uhr im Campus Bürgertreff in Meschede auftreten.

Don Alder ist ein preisgekrönter Fingerstyle-Gitarrist, Sänger/Liedermacher, und Komponist und stammt aus Vancouver, Kanada. Er ist ein international tourender Musiker, der seine Reise um die Welt fortsetzt, um seine Zuschauer mit einer Solo-Show zu begeistern und ins Staunen zu versetzen.

Alders Spezialität ist die Kombination der Fingerpicking-Technik mit gleichzeitiger Nutzung der Gitarre als Perkussionskörper, um so quasi eine Wand aus Tönen zu erschaffen. Seine selbst komponierten Stücke sind eine einzigartige Kombination aus tief verankerter Melodie und Rhythmus, und er bringt bei seinen Auftritten eine einmalige Dynamik auf die Bühne. Don Alder ist außerdem einer der besten harp guitar Spieler auf der Welt.

Don Alder (Gewinner des International Fingerstyle Wettbewerbs im Jahr 2007, Guitar Player Magazine 2010 Guitar Superstar Champion und Worldwide Guitar Idol Gewinner im Jahr 2011) hat über 4 Mio. Clicks bei Youtube. Im Jahr 2013 erhielt er auch einen Brand Laureate Award in Malaysia, weil er seine Gitarre und seine Musik nutzt, um das Leben anderer zu verbessern. Seine beiden letzten CDs waren beide je für zwei kanadische Musikpreise nominiert. Im Februar 2021 wurde Don Alder in die Entertainment Hall of Fame seiner Heimatprovinz British Columbia aufgenommen.

Alder ist ein hochgradig unterhaltsamer Musiker, der gern auch mal zur Einleitung seiner Stücke humorvolle Anekdoten erzählt. Besucher seiner Konzerte sind auch Tage danach noch von den Eindrücken hingerissen. Don Alder ist unkompliziert im Umgang mit Fans und wer ihn persönlich kennengelernt hat, weiß, dass sein Herz ebenso groß ist wie sein Talent.

Don Alder zu seinem Auftritt in Meschede: „Ich freue mich auf einen erneuten Auftritt im Campus Treff. Im Gepäck habe ich meine Lieblingsgitarren, neue Songs und neue Geschichten.“

Der Eintritt ist kostenlos. Es gelten die dann gültigen Verordnungen zu Covid.

Nachmittags besteht die Möglichkeit von 15.00 bis 17.00 Uhr an einem workshop teilzunehmen. Kosten 25.- € /Person. Anmeldung: e.borghoff@gmx.net

Neue Gedichte am Wogenweg

Unter dem Thema ´Herbstflimmern` sind ab Anfang Oktober Gedichte am Wogenweg zu lesen, die von den unterschiedlichsten Facetten des Herbstes inspiriert sind.

Vorgestellt wird die neue Auswahl am Samstag, dem 8.10., beginnend um 15.00 Uhr an der ersten Stele unterhalb des H1. Alle, die Lust haben, Gedichte in der Natur zu hören, sind zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen.

Der Weg ist insgesamt ca. 2,5 km lang und barrierefrei zu begehen.